Andacht zum Monatsspruch Februar

Wenn ihr in ein Haus kommt, so sagt als erstes: Friede diesem Haus!

Lukas 10,5

Schalom – mit diesem freundlichen und vor allem friedlichen Gruß sollen die Jünger die Freundschaft potentieller Gastgeber testen. Unmittelbar bevor Jesus den erweiterten Kreis seiner zweiundsiebzig Jünger in Zweierteams zum ersten Mal aussendet, gibt er ihnen ausführliche Anweisungen (Lk 10, 3-4): Sie sollen „wie Schafe mitten unter die Wölfe“ gehen. Ihre materielle Reiseausrüstung wird arg begrenzt: kein Geldbeutel, keine Reisetasche und keine Sandalen. Unterwegs sollen sie merkwürdigerweise niemanden grüßen, vielleicht, um nicht mit dem einen oder anderen belanglosen Schwätzchen Zeit zu vertun. Diese Anweisung bleibt rätselhaft. Auf jeden Fall ist klar: Sie sollen sich auf Gott verlassen und werden auf die Gastfreundschaft an den aufgesuchten Orten angewiesen sein.

Weiterlesen: Andacht zum Monatsspruch Februar

Gemeindefreizeit 3.-5. März im Haus Saron, Wildberg

„Geistesgegenwärtig leben“

  • Die Inspiration des Heiligen Geistes persönlich erleben
  • Vom Geist Gottes in seinen weltweiten Horizont hineingenommen werden
  • Den Heiligen Geist als Tröster und Mentor des eigenen Lebens erfahren

20170303 Gemeindefreizeit VatterUnser besonderer Gastreferent ist Pastor Stefan Vatter aus Kempten. Wir dürfen gespannt sein auf die Bibelarbeiten/Vorträge von Stefan Vatter, die uns zu weiterem geistlichen Wachstum und neuen Erfahrungen mit Gott verhelfen wollen. Es wird auch viel Zeit sein zur Begegnung und zu kleinen Ausflügen, Sport, Spiel und Spaß. Das Haus Saron in Wildberg bietet ideale Voraussetzungen für ein entspanntes und gelungenes Wochenende – die Zimmer sind gut und das Essen ist lecker!

Die Infozettel / Anmeldeformulare liegen im Foyer des Gemeindezentrums aus.

BITTE BEACHTEN: Die Anmeldung muss bis zum 8. Januar 2017 bei Martina Schneider abgegeben werden: persönlich oder Postfach im Foyer oder per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Steffen Kahl

Familiengottesdienst am 3. Advent

20161211 FamGoDi 01Der Gottesdienst für Klein und Groß war dieses Mal wieder etwas ganz besonderes. Schon am Samstag liefen einige Proben für die zahlreichen kleinen Aufführungen, die am Sonntag stattfanden. Nach dem fröhlichen Start mit dem Kinderlied „Weihnachten ist Party für Jesus“ präsentierte Nicole Teutsch den Kindern ein witziges Puppentheater mit einem Fuchs, der Vegetarier wurde und so wie der Hirte und das Schaf in den Stall zum Neugeborenen Jesus Christus kommen durfte. Der Jungschargottesdienst zeigte danach ein selbst entworfenes Theaterstück über die Familie Trostlos, die ein unschönes Weihnachten feierte, bis sie unterbrochen wurden von einem Skit der Teenies unserer Gemeinde.

Weiterlesen: Familiengottesdienst am 3. Advent

Viersprachiger Adventsgottesdienst am 2. Advent

20161204 GoDi 2 Advent 02

Lange im Gedächtnis bleiben wird bei allen, die dabei waren, der viersprachige Adventsgottesdienst am zweiten Advent  mit der deutschen, koreanischen, türkischen und amerikanischen Gemeinde, die sich alle in unserem Gemeindezentrum wöchentlich versammeln. „Und der Geist und die Braut sprechen: Komm! Und wer es hört, der spreche: Komm! Und wen dürstet, der komme; und wer da will, der nehme das Wasser des Lebens umsonst.“ war das Thema aus Offenbarung 22,17.

Weiterlesen: Viersprachiger Adventsgottesdienst am 2. Advent